Aktuelle Ausstellung


18. August bis 14. Oktober 2022

Berufsverbote und politische Disziplinierung in West-Berlin

Vorgeschichte und Auswirkungen des Radikalenerlasses von 1972

Ausstellungseröffnung: 18. August 2022 um 18:00 Uhr
In der Eröffnungsveranstaltung werden Ziele und Inhalte der Ausstellung präsentiert und in einer szenischen Lesung aus Verhörprotokollen die grundrechtsverletzende Haltung der Exekutive dargestellt.

Unter dem Motto "Wir erinnern, um zu verändern" wollen die Autor:innen – AG Berufsverbote in der GEW-Berlin – im Jahr 50 des „Radikalenerlasses“ ein vergessenes Tabu-Thema wieder ins öffentliche Bewusstsein tragen. Gleichzeitig wollen sie einen aktuellen Bezug zu gegenwärtigen politischen Auseinandersetzungen im Kampf gegen rechts und zum Erhalt und Ausbau demokratischer Grundrechte herstellen. Der Weg für eine vom Senat finanzierte wissenschaftliche Aufarbeitung ist bereitet, aber eine Erfüllung der Forderung nach vollständiger Rehabilitierung und Entschädigung ehemals Betroffener ist bislang nicht in Sicht.

Weitere Veranstaltungen:
Donnerstag, 08. September, 18:00 Uhr: „Wen schützt der Verfassungsschutz?“
Die Veranstaltung am 8. Sept. entfällt wegen Erkrankung des Referenten, der uns ersatzweise seine Thesen zur Berufsverbotepraxis hier zur Verfügung stellt ↗ (PDF-Download)
Donnerstag, 22. September, 18:00 Uhr: „Die Unvereinbarkeitsbeschlüsse“
Weitere Informationen auf der Seite Veranstaltungen →

Die Ausstellung wird unterstützt vom Förderverein MedienGalerie Berlin e. V.

Es gilt die Corona-Hygieneregel 3 G - geimpft, genesen, getestet und es besteht Maskenpflicht


Videos unserer Ausstellungen auf Youtube


Frauenarbeit - Frauenalltag - Frauenrechte ↗ (29.4 - 25.6 2021)

150. Ausstellung der MedienGalerie - LOCK DOWN ↗ (30.10. - 18. 12. 2020)

25 Jahre MedienGalerie - Ausstellung Zeichen setzen ↗ (3.9. - 23.10.2020)

SHEROES – Ikonen des Zivilen Ungehorsams ↗ (5.3. - 28.8.2020)

Sie waren die Generation Hoffnung Teil 1 ↗ (23.4. - 5.6.2015)
Sie waren die Generation Hoffnung Teil 2 ↗

Nur Frauen – Ausstellung Zum Internationalen Frauentag ↗ (8.3. - 24.4.2005)


ver.di MedienGalerie, Dudenstraße 10, 10965 Berlin
U-Bhf Platz der Luftbrücke, Bus 104
Tel.: 030 - 8866 5402

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 14 bis 19 Uhr
Tel.: 030-8866 5402
Es gilt die 3 G Regelung – geimpft / genesen / getestet

EINTRITT FREI - Bitte mit Mund- und Nasenschutz